Wie ich mir eine Rückkehr von Lahm zum FC Bayern vorstellen könnte

Featured Image

Während des Gesprächs wandert mein Blick immer wieder hoch, rechts über den Kopf unseres Gesprächspartners. Wir sitzen an diesem Mai-Montag in einem gemütlichen Hinterzimmer im Münchner Schlachthofviertel. Es gibt Schoko-Pralinen und Espresso, die uns Philipp Lahm anbietet. Über dem Weltmeister-Kapitän von 2014 hängt eine Urkunde vom Deutschen Fußball Bund: Die Auszeichnung als Ehrenspielführer der Nationalmannschaft. Neben Lahm tragen diesen Titel nur Fritz Walter, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann. Allesamt Legenden der deutschen Fußball-Geschichte. Philipp Lahm ist gerade mal 36 Jahre alt – und ja: bereits eine Legende.

DFB-Kapitän Philipp Lahm empfängt mich 2012 im EM-Quartier der deutschen Mannschaft in Polen DFB-Kapitän Philipp Lahm empfängt mich 2012 im EM-Quartier der deutschen Mannschaft in Polen

Philipp Lahm zähle ich zu meiner ersten Spieler-Generation, die ich als Reporter vom Anfang bis zum letzten Moment ihrer aktiven Karriere begleiten durfte. Gerne erinnere ich mich an unsere erste Begegnung im August 2002. Ich war schon Reporter, er damals noch Spieler der Bayern-Amateure.

Fast 17 Jahre später sitze ich nun Philipp in seiner Agentur gegenüber. Seine Karriere hat er bereits vor zwei Jahren beendet (ich vermeldete es in SPORT BILD vorab und exklusiv, was Lahm wie dem FC Bayern nicht ganz recht sein konnte). Lahm ist nun kein Spieler mehr, sondern ein Funktionär. Er organisiert die EM 2024 in Deutschland, worüber mein Kollege Tobi Altschäffl und ich mit ihm an diesem Tag sprechen. Allerdings kann man nicht mit Philipp Lahm zusammensitzen, ohne auch den FC Bayern zu thematisieren. Rückkehr-Gedanken will er weder bestätigen, noch dementieren. Es ist im Raum zu spüren, dass Philipp Lahm das Kapitel FC Bayern in seinem Leben niemals ganz schließen wird. Bis zur EM 2024 wird er seinem Ex-Klub auf jeden Fall nicht zur Verfügung stehen, soviel macht er deutlich klar. Aber danach?

Im April 2013 wurde noch vorsichtshalber auch mit Kassetten-Rekorder beim Interview aufgezeichnet. Einen Monat danach holte Philipp Lahm das Triple (rechts Kollege Tobi) Im April 2013 wurde noch vorsichtshalber auch mit Kassetten-Rekorder beim Interview aufgezeichnet. Einen Monat danach holte Philipp Lahm das Triple (rechts Kollege Tobi Altschäffl)

Es gibt viele Spieler, die niemals in die Rolle eines Fußball-Funktionärs schlüpfen können oder gar wollen. Bei Philipp ist es so, dass er schon zu seiner aktiven Fußballer-Zeit ein kleiner Spieler-Funktionär war. Die zukünftige Einbindung von Oliver Kahn als Vorstandsvorsitzender des FC Bayern findet Lahm nur folgerichtig. Wenn Kahn aber Vorstandsvorsitzender ist, welche Rolle könnte dann Lahm noch reizen? Viele Positionen bleiben nicht. Eigentlich nur eine.

Uli Hoeneß wird sich im November wohl erneut zum Präsidenten des FC Bayern wählen lassen, dann bis 2022. Die nächste Amtsperiode endet 2025. Die EM 2024 wäre dann seit einem Jahr Geschichte. Philipp feiert im November 2025 – in diesem Monat finden die Wahlen des FC Bayern traditionell alle drei Jahre statt – seinen 42. Geburtstag. Mit Marcell Jansen wurde beim Hamburger SV kürzlich Lahms Münchner Ex-Mitspieler im Alter von 33 Jahren zum Präsidenten gewählt.

 

Uli Hoeneß äußerte kürzlich, dass er für die Zeit nach seiner Präsidentschaft einen Nachfolge-Kandidaten im Auge habe. Für den Posten des Sportdirektors hat Lahm ihm 2017 abgesagt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Blicke von Hoeneß manchmal auf das andere Ufer des Tegernsees fallen. Dort wohnt: Philipp Lahm.

Das aktuelle Interview von Philipp Lahm über sein neues Amt im Orga-Team der EM 2024, die deutsche Nationalmannschaft, die Rückkehr von Oliver Kahn zum FC Bayern und die Meisterchancen seines Ex-Klubs lest Ihr in der aktuellen Ausgabe von SPORT BILD.