Ein Super-Super-Sieg
Persönlicher Fußball-Blog von Christian Falk - Fußball-Chef der BILD-Gruppe. Insider-Berichterstattung über den FC Bayern München und der DFB Nationalmannschaft.
Christian Falk, Sport Bild, Fußball-Chef der BILD-Gruppe, Reporter, FC Bayern München, Nationalmannschaft, DFB, Sportjournalist
405
post-template-default,single,single-post,postid-405,single-format-standard,bridge-core-2.3.3,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-21.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive,elementor-default

Ein Super-Super-Sieg

Ein Super-Super-Sieg

Was war das für eine Europapokal-Nacht! Das 4:2 des FC Bayern über Juventus Turin abgekürzt in Guardiola-Sprache: super, super, spannend! Die Aufholjagd von München trägt jedoch weniger den Stempel des Trainers, sondern seiner Mannschaft. Juve-Trainer Massimiliano Allegri hatte Guardiola mit seiner aggressiven Taktik schlichtweg kalt erwischt. Selten habe ich Guardiola so ruhig an der Seitenlinie stehen sehen, wie beim zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand. Es drohte ein Debakel, wie in den Vorjahren beim Champions-League-Debakeln gegen Barcelona 2015 und Real Madrid 2014. Als Pep am Boden war, kam der Moment, in dem das Team die Verantwortung übernahm. Mit Leidenschaft und zwei Kopfball-Toren (nicht Tiki-Taka) hauchte es dem FC Bayern neues Leben ein. Ganz so, wie es die Bayern-Verantwortlichen im Vorfeld in den Mannschaftsräumen mit einem Spruch an die Wand hatte schreiben lassen: Alle fürs Team! Die Joker-Tore von Thiago und Coman zeigen, dass die Spieler das neue Credo bis über die Startelf hinaus verinnerlicht haben. Das 4:2 über Juve war sicherlich ein großer Bayern-Sieg, in erster Linie der Sieg eines Super-Super-Teams.